Schülerpraktikum

Praxisluft statt Schulbank

Sich für einen bestimmten Ausbildungsberuf zu entscheiden ist nicht leicht. Wer weiß schon was Chemielaboranten, Zerspanungsmechaniker oder Kaufleute für Büromanagement so machen. Um euch diese Entscheidung zu erleichtern, hat die Landesregierung NRW das Programm „Kein Abschluss ohne Anschluss“ ins Leben gerufen, welches eintägige „Berufsfeldorientierungen“ und zwei- bis dreiwöchige „Schülerpraktika“ vorsieht.

Auch die thyssenkrupp Steel Europe AG beteiligt sich an ihren Standorten an diesem Programm.